Wir machen Fähnchen

Corporate Culture Camp in Hamburg – das waren zwei Tage rund um Unternehmenskultur und kulturellen Wandel. Spätestens nach meinem Interview mit der Initiatorin Uli Zens wusste ich, dass spannende Tage vor mir liegen. Denn sich auf ein Barcamp zu begeben, ist immer ein Schritt ins Ungewisse: Die Themen werden erst vor Ort von den Teilnehmern […]

Continue Reading

Gegeneinander – Miteinander – Füreinander

Pecha Kucha – das sind 20 Folien a 20 Sekunden. Nicht mehr, nicht weniger. Es galt also, mein Thema „Über die Rolle des Menschen in der digitalen Zeit“ möglichst kompakt aufzubereiten – eine interessante und spannende Erfahrung! Das Resultat waren nicht nur 20 Sketchnote-Folien, sondern bleibende Erinnerungen an ein tolles Publikum und einen inspirierenden, top-organisierten […]

Continue Reading

#ichdarf

Montage haben es in sich. Montage fühlen sich – seien wir ehrlich – immer etwas träge an. Ja klar, wir mögen unseren Job, lieben ihn vielleicht sogar. Und doch… hmpf. Montag. Aber der letzte Montag startete anders. Kaum aus der Dusche, mit meinem ersten Kaffee in der Hand, begrüßte mich meine Twitter Timeline mit dem […]

Continue Reading

„Kultur ist alles“

Uli Zens, Unternehmensgestalterin und Initiatorin des Corporate Culture Camp (CCC), beschreibt im Zukunftsherz-Interview, warum Kulturentwicklung für Unternehmen zunehmend relevanter wird, welche Aspekte hierbei entscheidend sind und was das Hamburger BarCamp so besonders macht. Der Jahreswechsel stellt für Viele eine Zeit der Besinnung, der guten Vorsätze, der Reflexion dar. Immer häufiger hört man, dass das „Warum“ […]

Continue Reading

Mutmacher-Gipfel 2018: Entdecke Dein WOFÜR

Weißt Du noch, wofür Du morgens aufstehst? Wofür Du täglich zur Arbeit gehst? Was Dich tief in Deinem Inneren antreibt? Diese Fragestellungen standen im Mittelpunkt des Mutmacher-Gipfels in Göttingen – einer einzigartigen Mischung aus inspirierenden Vorträgen, Net(t)working und viel Zeit sowohl für eigene als auch für gemeinsame Gedanken. „Wir wollen uns ermutigen, gegenseitig inspirieren und […]

Continue Reading

Mit- und füreinander zur digitalen Akte

Wie kann Digitalisierung im Krankenhaus gelingen? Die Einführung einer elektronischen Patientenakte ist nicht nur eine technische, sondern vor allem eine organisatorische Herausforderung. Diese kann nur gemeistert werden, wenn die Menschen, die tagtäglich mit den neuen Tools umgehen sollen, von deren Nutzen wirklich überzeugt sind. Im Rahmen meiner Tätigkeit für die Main-Kinzig-Kliniken durfte ich ein Interview mit […]

Continue Reading

Einzigartig und vernetzt

„Das Gehirn ist bis heute die einzige Organisation, die neuartige Ideen hervorbringen kann. Ein streng hierarchisches Unternehmen – ohne Boss. Eine Organisation voller Schwächen. Ein Netzwerk, das leistungsfähiger ist als jeder Supercomputer.“ (Dr. Henning Beck) Inspiriert von diesen Aussagen habe ich mich auf die Suche gemacht – nach Parallelen zwischen der Arbeitsweise des Gehirns und […]

Continue Reading

Notfalldaten zwischen Butter, Milch und Knochen

Wohin mit unseren Gesundheitsinformationen? Diese Frage werden wir uns in Zukunft immer häufiger stellen. Aber auch: Was ist praktikabel, was ist sicher – und: Wie nah lassen wir die Technik an uns heran? Über die Möglichkeit der Sammlung und Nutzung sensibler und wertvoller Daten sprach ich u. a. mit vitabook-Geschäftsführer Markus Bönig. „Ihre Notfalldaten kommen […]

Continue Reading

Drop your tools

Gemäß der Empfehlung „Drop your tools“, die Thomas Sattelberger im Film „Die Stille Revolution“ gibt, habe ich mich entschieden, mal keinen typischen Blogbeitrag über diesen Kinoabend zu schreiben, sondern die vielen inspirierenden und zukunftsweisenden Impulse auf andere Weise aufzubereiten. „Einfach machen! Einfach ANDERS machen!“ – Diese mitgenommene Devise gab den Anstoß, zum ersten Mal das […]

Continue Reading

Spring!

Herzlichen Dank an Ramona und Chris von 2ChangeCulture, für deren inspirierenden und visionären Blog ich einen Gastbeitrag schreiben durfte. Es geht hierin um die Frage, was uns motiviert, einen scheinbar sicheren Standpunkt aufzugeben, um uns in unbekanntes Terrain fallenzulassen. Sicherheit zu spüren heißt nicht, darauf zu vertrauen, dass sich nichts ändert – sondern darauf, dass […]

Continue Reading